Immobilien in Chalkidiki

Immobilien in Chalkidiki

Wenn man an Urlaub in Griechenland denkt, dann ist im Regelfall die Rede von Kreta, Korfu, Rhodos und evetuell auch der Peloponnes. Nur wenige “Insider” schauen hingegen in Richtung Norden nach Chalkidiki. Doch lohnt es sich in jedem Falle auch diese Region zu besuchen, zumal sie sehr viele Traumflecken zu bieten hat. Ein weiterer großer Vorteil ist zudem, dass Chalkidiki in der Nähe von Thessaloniki gelegen ist, und somit einerseits aufgrund der sehr guten Infrastruktur innerhalb kurzer Fahrtzeit mit dem Auto zu erreichen ist, andererseits aber auch ein sehr großes regionales Angebot für die Freizeitgestaltung bietet. Neben traumhaften Stränden und schönen Bergregionen sind im Umland historische Stätten und andere Sehenswürdigkeiten vorhanden. Es sei ebenso erwähnt, dass der Flughafen “Makedonia” von Thessaloniki der zweitgrößte Flughafen Griechenlands ist, und von etwa allen großen internationalen Flughäfen – nahezu täglich – angeflogen wird (Linienflüge). All dies spricht natürlich dafür, Chalkidiki auch als Standort für eine Zweitresidenz ins Auge zu fassen. Im Gegensatz zu den klassichen Urlaubsstandorten hat Chalkidiki in nahezu allen Teilen ständig dort lebende Einwohner, und somit ist die Region das ganze Jahr lebendig. Das im Vergleich zu anderen Regionen mildere Klima (insbesondere in den Sommermonaten) sollte man in jedem Fall auch nicht ausser Acht lassen.

Die Frage, die sich nun logischerweise stellt, ist: Wieso sind Immobilien in Chalkidiki bei deutschen Käufern nicht so beliebt wie Immobilien an anderen Orten Griechenlands? Die Antwort ist ganz einfach: Die zuständigen Verbände und Institutionen haben es in den letzten Jahren wahrlich versäumt, das richtige Marketing für den Standort zu betreiben. Die klassichen Urlaubsstandorte sind schon allein durch den Urlaubskatalog der Reiseveranstalter bekannt. In jedem Fall steckt im Standort immenses Potenzial, und jeder, der an ein Ferienhaus in Griechenland denkt, sollte auch in Chalkidiki suchen.

Bei den Immobilien in Chalkidiki ist für die letzten Jahre eine interessante Entwicklung festzustellen. Aufgrund der Nähe zu Thessaloniki haben sich die “drei Zehe” (eigentlich die zwei Zehe; der dritte Zeh ist die Mönchsregion Athos) zum Wochenenddomizil der Bewohner von Thessaloniki und der umliegenden Regionen entwickelt. Aufgrund der großen Nachfrage vor einigen Jahren, haben sich an vielen Standorten viele Siedlungen am Wasser entwickelt, die eine relativ kleinteilige und enge Baustruktur aufweisen. Viele dieser Einheiten wurden bisher nicht verkauft und stehen nun zum Verkauf an. Im Segment der günstigen kleinen Reihenhäuser in Wassernähe hat die Region somit einiges zu bieten, und empfiehlt sich eher für Interessenten, die in diesem Segment investieren wollten (günstigere Preisklasse). Das Angebot an hochwertigen und großformatigen Bebauung (Villen) ist in dieser Region leider eher dürftig. Da jedoch Grundstücke zum Verkauf stehen, die für die Realisierung entsprechender hochwertiger Bauten prädestiniert sind, bietet sich natürlich die Möglichkeit an, dort zu bauen.

Wenn Sie zu den traditionellen Griechenland besuchen gehören, und mit dem Gedanken spielen, eine Immobilie zu erstehen, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall, die Region zu besuchen. Und wer weiß, vielleicht entdecken Sie in Chalkidiki ja Ihr Traumparadies.

————

Wenn Sie Rückfragen zu obigem Thema haben, dann sprechen Sie uns einfach an! Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.