ESPA
<

Die Region Peraia, außerhalb von Thessaloniki, war für viele Jahre in der Vergangenheit ein touristisches Domizil vieler Einwohner von Thessaloniki und der umliegenden Regionen. Nachdem die Autobahn Thessaloniki – Chalkidiki fertiggestellt wurde, zog es viele in Richtung Chalkidiki und sie verließen Peraia. Seit einigen Jahren entwickelt sich nun Peraia zu einem östlichen Vorort von Thessaloniki, der mittlerweile sowohl über eine Busverbindung als auch über das Wasser mit dem Stadtzentrum verbunden ist. Diese Strandregion bietet eine Vielzahl von Vorteilen und ist für ihre hervorragende Gastronomie bekannt.

Die Region eignet sich hervorragend, um eine Wohnnutzung mit einer touristischen Nutzung zu kombinieren. Sowohl Bürger von Thessaloniki, aber auch Touristen aus dem Ausland, nutzen Peraia als permanenten Wohnsitz bzw. als Erholungsort. Peraia hätte somit mit einer geeigneten Standortentwicklung die Gelegenheit erneut ihren alten Charme zu erhalten. Dementsprechend müssen neue touristische und Freizeitfacilitäten entwickelt werden, die in neuen modernen Gebäuden untergebracht werden.

Mavvidis + Partner hat in diesem Kontext für einen privaten Investor ein Gebäude mit einer Mischnutzung entworfen. Das Gebäude hat im Erdgeschoßbereich ein großzügiges Ladenlokal und in den oberen Etagen sind Hotelzimmer vorgesehen.  Die Gesamtfläche des Gebäudes betragt etwa 600 qm. Im Aussenanlagenbereich sind Themengärten und offene und bedeckte Bereiche vorgesehen, die die Hauptnutzungen des Gebäudes unterstützen. Der vorliegende Entwurf ist eine moderne architektonische Lösung, die sich von den Bestandsbauten immens unterscheidet. Sie beabsichtigt hierdurch, einen Meilenstein für den Beginn der Standortentwicklung zu setzen.

———-

Für jedwede Frage stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hier! Schauen Sie sich gerne auch weitere Projekte von Mavvidis + Partner hier an!